"Gehen ist des Menschen beste Medizin" Hippocrates

Der Kleine Muck geht pilgern

Im Jahre 1987 wird der Jakobsweg vom Europarat zur europäischen Kulturroute benannt und empfohlen.  Mit der Veröffentlichung des Bestsellers „ Ich bin dann mal weg“ hat einen regelrechten Boom der Pilgerzahlen gegeben. 2021 steht ein weiteres heiliges Jahr in Santiago de Compostella an, was die Zahlen der Pilgerer noch einmal deutlich steigern wird.

Seit dem Jahre 2017 hat sich der Kleine Muck ebenfalls auf dem Weg Richtung Spanien gemacht. Sei es in der ambulanten Hilfe,  in den offenen Ganztagesschulen, dem Jugendzentrum Hip oder in den stationären Wohngruppen des Leo-Lionni-Hauses. Alle Bereiche habe mit unterschiedlichsten Maßnahmen Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen den Jakobswege nahegebracht. Auf Tagestouren oder Mehrtagestouren wurden immer wieder Menschen begleiten das Pilgern kennen zu lernen.

Pilgern bedeutet so viel wie „in der Fremde sein“ oder „unterwegs sein“. Es geht hierbei für den Kleinen Muck darum aktiv mit den uns anvertrauten Menschen Erlebnisse und Erfahrungen einzusammeln. Dabei offenbart sich oft das Gefühl von Freiheit, wordurch auch eine Reise zu sich selbst stattfinden kann.

Nicht selten steht der ein oder andere vor der Frage warum tue ich mir die Strapazen und Qualen überhaupt an und durchbreche in der Zeit alltägliche Strukturen.

2015: Gielsdorf – Buschhoven (OGS)
2016: Bad Münstereifel – Blankenheim (OGS)
2017: Bonn – Rheinbach (pädagogische Ambulanz mit Kindern und Eltern)
  Rheinbach – Bad Münstereifel (alle Wohngruppen der Leo-Lionni Häuser)
  Rheinbach – Waxweiler (Leo-Lionni Häuser)
  Waxweiler – Trier (Leo-Lionni Häuser)
  Bollendorf – Trier (Jugendzentrum HiP)
  Trier – Metz (Leo-Lionni Häuser)
2018: Metz – Neufchâteau (Leo-Lionni Häuser)
  Neufchâteau - Grancey-le-Chàteau (Leo Lionni Häuser NRW und Jugendzentrum HiP)
2019: Dijon – Cluny (Leo-Lionni Häuser)
  Montverdun - Le Puy-en-Velay (Leo Lionni Häuser NRW und Jugendzentrum HiP)

Ab dem Jahre 2020 sind wir dann in Südfrankreich auf dem Weg Via Podiensis zwischen von Le Puy-en-Valey nach Saint-Jean-Pied-de-Port.

Ihr Ansprechpartner