Das Jugendmobil Speedy – ein umgebauter Linienbus – ermöglicht es, die Orte aufzusuchen, an denen sich Kinder und Jugendliche in den verschiedenen Stadtteilen aufhalten. Viele dieser Jugendlichen sind bisher nicht in das bestehende Angebot der Jugendzentren eingebunden. Wir orientieren uns intensiv an der Lebenswelt und dem Alltag der Kinder und Jugendlichen in ihrem jeweiligen Sozialraum, um Beratungs- und Hilfsangebote – sowohl für Cliquen als auch für Einzelpersonen – ermöglichen zu können. Grundgedanke unserer Arbeit ist die Integration Jugendlicher verschiedener sozialer Schichten und kultureller sowie religiöser Hintergründe. Ziel ist es, in einem ersten Schritt den Kontakt zu den Jugendlichen aufzubauen. Hierbei wird nachfrage- und bedürfnisorientiert gearbeitet. Weiterhin soll den Jugendlichen die Möglichkeit gegeben werden, sinnvoll ihre Freizeit zu gestalten. Dies beinhaltet eine regelmäßige Präsenz an den verschiedenen Standorten und sozialräumliche Vernetzung. Für den Einsatz ist unser Jugendmobil mit einer Vielzahl von Spiel-, Sport- und Beschäftigungsmaterialien ausgestattet. Das Jugendmobil Speedy richtet sich an Jugendliche zwischen 12 bis 21 Jahren.

Weitere Infos zum Jugendmobil Speedy gibt es unter
www.jugendmobil-speedy.de

 

Ihr Ansprechpartner

Carlos Benny Reis
Leitung Jugendmobil Speedy
Tel. 0228-921 27 0
Mobil 0179 591 81 98
benny.reiskleiner-muckde


Der Weg zu uns

Standort Geislar
Dorfplatz, Abtstr. Ecke Fabristr.
53113 Bonn


Standort Oberkassel
Am Friedensplatz, am Magdalenenkreuz Ecke Am Buschhof


Standort Plittersdorf
Elisabeth Selbert Gesamtschule. Zischen Schulhauptgebäude und Turnhalle: Germanenstr. (verkehrsberuhigt)