Zum Inhalt springen

Der Kleine Muck e.V. ist Träger für zwei offene Jugendeinrichtungen in Bonn, das Jugendmobil Speedy und das Jugendzentrum HiP. Die Jugendkulturplattform „Die Musikstation“ bietet darüber hinaus kulturelle Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an. Zudem ist der Kleine Muck e.V.  Mitveranstalter der Kinderstadt Mini-Beuel, Träger im Fachkreis Ferien und Träger für das Aktionshaus auf dem Bonner Weihnachtsmarkt. Darüber hinaus bieten wir internationale Begegnungen von Jugendlichen in Kooperation mit tunesischen Jugendeinrichtungen an.

Innerhalb unserer Einrichtungen und Angebote  der Offenen Jugendarbeit wollen wir junge Menschen in ihrer individuellen, sozialen und kulturellen Entwicklung mit unseren Angeboten fördern. Diese knüpfen an den Interessen der Besucher/ Teilnehmer an und werden von ihnen mitbestimmt und mitgestaltet. In unseren Einrichtungen stärken wir die Befähigung zur Selbstbestimmung, gesellschaftlicher Mitverantwortung und sozialem Engagement, in dem unser pädagogisches Konzept den Prinzipen von Selbstorganisation, Ganzheitlichkeit und Partizipation folgt.

Offene Jugendarbeit ist im Sinne des Wortes offen für alle und von ihrem Grundverständnis inklusiv. Unsere Einrichtungen und Angebote knüpfen an der jeweiligen Lebenswelt von jungen Menschen an und orientieren sich an den Interessen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.  Wir wollen die Potentiale von jungen Menschen auf vielfältige und nachhaltige Weise gemeinsam entdecken und fördern und Interessen wecken. Junge Menschen können hier ungezwungen und selbstbestimmt  ihre Freizeit verbringen und eigene Ideen umsetzen. Mit dem jeweiligen Setting und den unterschiedlichen Angeboten schaffen wir einen Raum, in dem sie eigenverantwortlich kommunizieren und kooperieren lernen, sich ausprobieren können und eigene Interessen entwickeln. So vermeiden wir Ausgrenzung und fördern den respektvollen Umgang miteinander.

Die Offene Jugendarbeit im Kleiner Muck e.V

·               stellt Angebote und Ressourcen zur Verfügung, die die Begegnung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ermöglicht.

·               schafft Wohlfühl-Orte der Gemeinschaft, in denen die christliche Wertevermittlung im Vordergrund steht.

·               setzt an Stärken und Ressourcen junger Menschen an und unterstützt sie bei der Bewältigung ihrer Entwicklungsaufgaben.

·               schafft Freizeitangebote, die auf die verschiedensten Wünsche und Bedürfnisse von Kindern Jugendlichen und jungen Erwachsenen zugeschnitten sind und von diesen aktiv mitgestaltet werden können.

·               versteht sich als Sprachrohr für die Anliegen von jungen Menschen und unterstützt deren soziale Integration ins Gemeinwesen.

·               sie wirkt mit anderen Institutionen gemeinsam darauf hin, Beteiligungsformen von Heranwachsenden zu schaffen und deren Mitwirkungsmöglichkeiten weiter zu entwickeln.

·               setzt auf die Kooperation sozialer und kultureller Einrichtungen und strebt eine Vernetzung unterschiedlicher Handlungsfelder und Akteure an.

·               schafft Möglichkeiten zur Begegnung und Auseinandersetzung mit vielfältigen Menschen

·               stellt sich immer wieder neu auf den aktuellen Bedarf von jungen Menschen ein und richtet die Angebote offen und flexibel darauf aus.

·               stärkt mit ihrer Öffentlichkeitsarbeit das öffentliche Bewusstsein für die Wichtigkeit der Offenen Jugendarbeit.

Ihr Ansprechpartner

katrin_144x200.jpg

Katrin Birkhölzer

Bereichsleitung

Helene-Weber-Str. 139

53229 Bonn

Tel.:0228-9737560

e-Mail